Die Faszienbehandlung (nach der Integrativen Faszientherapie® nach Andreas Haas) ist optimal wenn Bewegungen Schmerzen verursachen. Es kann durchaus eine intensiv gefühlte Behandlung sein wenn es zu Verklebungen im Bindegewebe zwischen den Muskelschichten gekommen ist. Wie kommt es dazu? Verheilte Entzündungen, Zerrungen, Überanstrengung und auch Bewegungsmangel….all dies wirkt sich direkt auf unser Bindegewebe aus. Das Bindegewebe umhüllt die Muskeln, ist diese Gleitfähigkeit eingeschränkt kann es zu Schmerzen kommen.

Das Ziel einer Faszienbehandlung ist die Verbesserung der Gleitfähigkeit des Bindegewebes. Muskeln, Sehnen und Bindegewebe sollen sich gegenseitig in der Bewegung unterstützen, denn durch Verhärtungen und Verklebungen wird eine asymmetrische Zugkraft aufgebaut, die Probleme bereitet.

Die Faszienbehandlung ist optimal wenn

  • Sie Beschwerden bei Bewegungen haben
  • die örtlich eingegrenzt sind und
  • den Ursprung in Muskeln bzw. Sehnen haben

Wann kann sie helfen?

Sie kann helfen bei

  • Tennis-Ellbogen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Probleme durch bereits verheilte Narben
  • Förderung der Beweglichkeit nach bereits verheilten Zerrungen oder Bänderrissen
  • bei Gelenksproblemen kann sie die Reibung verringern durch die Lösung der Muskelanspannung
    • die Abnutzung der Gelenke kann dadurch nicht beeinflusst werden, sehr wohl jedoch den Zug der Muskeln und Sehnen rund um die Problemstelle

Lassen sie ihre Beschwerden erst ärztlich abklären, bevor sie zur Faszienbehandlung kommen!

Gegenanzeigen
  • nicht bei akuten Bänderrissen, Brüchen, Entzündungen
  • nicht bei blutverdünnenden Medikamenten

Was sind Faszien?

Faszien sind das Bindegewebe. Unser Körper ist ein Netz aus Gewebestrukturen, in dem jeder einzelne Knochen schwimmt. Kein einziger Knochen ist mit dem anderen direkt verbunden. Die Verbindungsstellen sind unsere Gelenke und Knorpel, Sehnen – also unterschiedlich strukturiertes Gewebe. So ist jede Zelle im Körper über Zug und Druck mit jeder anderen verbunden. Ein schmerzendes Knie wirkt sich so über den Bindegewebe-Zug auch auf Hüfte und Fußgelenke aus.

Im Idealfall ist das Bindegewebe schön strukturiert ausgerichtet und es ist DER Wasserspeicher im Körper. Es nimmt sehr elastisch Zug und Druck auf und gibt ihn an Knochen und Muskeln weiter. Eine Faszienbehandlung ist nie schmerzhaft wenn das Bindegewebe weich und elastisch ist.